Unsere Geschichte

weiter

Unsere Geschichte

  • 1946

    Luigi Patrizi beginnt seine Tätigkeit als Händler im Fischereierzeugnismarkt. Unter seinen Abnehmern: Hotels, Restaurants und die Märkten in Rom und Mailand.

  • 1956

    Luigi Patrizi revolutioniert durch den Einsatz eines rotirenden Betonmischers den ansonsten manuellen Vorgang der Oktopuskräuselung.

  • 1960

    Bau des ersten eigenen Gefrierraums. Die Haltbarkeit der Rohstoffe wird damit verlängert.

  • 1967

    Luigi Patrizi wird “Cavaliere del Lavoro” (Ritter der Arbeit) der italienischen Republik, ein italenischer Ehrentitel für Personen, die sich in der Wirtschaft besondere Verdienste erworben haben.

  • 1968

    Luigi Patrizi gründet die ESCA S.a.s.

  • 1968

    ESCAs Pioniertgeist kommt durch den Einsatz hocheffizienter Vorgänge zum Ausdruck. Das Schälen der Muscheln wird beispeilsweise weitestgehend automatisiert.

  • 1968

    ESCAs tiefgekühlte Produkte gelangen erstmalig in den damals noch wenig verbereiteten Supermärkten. Damit kam der Endkunde mit einem Produkt mit höher Qualität und Nährwert in Berürung, der eine in einer damals noch wenig bekannten Erhaltungsmethode verwendete.

  • 1971

    Esca wechselt die Produktionsstätte und führt eine neuartige Technologie ein, die das Vakuumverpacken des tiefgekühlten Produkts ermöglicht.

  • 1980

    Die gesamte Produktion wird auf ein 18.000 qm großes Grundstück in Abruzzo, am Ufer des Tronto verlegt, wo ESCA noch heute ihren Sitz hat.

  • 1986

    Die Errichtung der Kühlhäuser wird finalisiert, die Produktion und die Verarbeitung der Rohstoffe automatisiert.

  • 1990

    Esca revolutioniert das System der Vakuumverpackung von tiefgekühltem Fisch durch die Einführung einer neuen Technologie namens “Skin Effekt”. Diese Technologie ermöglicht dem Hersteller, das Produkt und seine Besonderheiten in all ihrem Glanz zu präsentieren.

  • 1992

    Der Durchbruch in den italienischen Massenhandel gelingt dank einer innovativen und einprägsamen Verpackung, die den Inhalt durch eine Öffnung in Form einer Muschel zeigt.

  • 1996

    Das Unternehmen bekommt die Zertifikation von Qualität ISO 9002 und schafft weitere 25.000 QM neuer Kühlhäuser.

  • 1996

    Die Produktlinie umfasst eine breite Auswahl an Produkten: vorfrittierte Panaden, Fishsuppen, Tagliatelle mit Lachs, Risotto alla Pescatora, Spaghetti Frutti di Mare und sonstige Tiefkühlwaren.

  • 2001

    Die Produktlinee “I Condipresto“ betritt den Markt. Ursprünglich besteht sie aus “Pronto Scoglio”, “Muscheln alla marinara” und “Vongolata”. Alle Soßen so aufbereitet, um sie einfach und schnell in einer Pfanne mit Pasta und Reis zu vermischen.

  • 2017

    Seit 2017 unter höchster Achtung der Meereswelt - aus der die wichtigsten rohen Zutaten des Produckts stammen - befolgt ESCA die vom Marine Stewarship Council definierten Maßnahmen zum Schutz und Respekt der Meere. Die erste nach MSC und ASC zertifizierte pfannenfertige Meeresfrüchtemischung mit Sauce betritt den Markt.

I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Informazioni